Schleifen zwischen Spitzen und spitzenloses Schleifen
Bewährte Schleifprozesse zur Gewährleistung der geforderten geometrischen Produkteigenschaften.

Viel – in kurzer Zeit

Anspruchsvollste Toleranzen und präzise Produktabmessungen erreichen wir durch spitzenloses Schleifen:

  •  zur Bearbeitung großer Stückzahlen,
  •  in kurzen Lieferzeiten.

Beim spitzenlosen Schleifen zum Materialabtrag vom Werkstück setzen wir abrasives Schneiden ein.

Auf richtige Weise

Spitzenloses Schleifen unterscheidet sich vom Schleifen zwischen Spitzen darin, dass keine Spindel verwendet und das Werkstück nicht eingespannt wird, vielmehr befindet sich das Werkstück zwischen zwei Schleifrädern. Der Grad des Materialabtrags wird durch die Drehgeschwindigkeit der Schleifräder in Abhängigkeit von ihrer gegenseitigen Lage bestimmt.