DEU

Finalisten für die Auszeichnung Umweltfreundliches Unternehmen

17. 11. 2018

Das Unternehmen Blaj Fasteners wurde im Rahmen der Ausschreibung der Umweltauszeichnungen des Eko Fonds und der Zeitung Finance zum Finalisten für die Auszeichnung in der Kategorie »Umweltfreundliches Unternehmen«, an dem 21 slowenische Unternehmen teilgenommen haben, nominiert.

Beim diesjährigen Ausschreiben für Umweltauszeichnungen des EKO Fonds und der Zeitung Finance gingen 21 Bewerbungen von Unternehmen ein, davon fünf in der Kategorie internationale Umweltpartnerschaft, drei in der Kategorie umweltfreundliches Unternehmen, die restlichen in der Kategorie Umweltfreundliches Produkt, Dienstleistung oder Verfahren. Die Jury hat in jeder Kategorie Finalisten nominiert und unter ihnen einen Gewinner der Kategorie gekürt.

Das Familienunternehmen Blaj Fasteners wurde in der Kategorie »Umweltfreundliches Unternehmen« zum Finalisten nominiert. Die Begründung für die Nominierung war die umfassend ausgearbeitete Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens, die die grundlegende Sorge für die natürliche Umgebung und Förderung der nachhaltigen Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen sowie die Umsetzung von Aufgaben der Strategie in der gesamten Produktionskette umfasst: effiziente Nutzung von natürlichen Ressourcen, effektive Logistik und Optimierung der Verpackung und Abfälle.

Nachhaltige Strategie wird von allen gelebt

Das Unternehmen kann nachhaltige Ziele nur in solchem Ausmaß verfolgen, wie darauf die Belegschaft ausgerichtet ist. „Nachhaltigkeit ist der richtige Weg für die Zukunft. Innerhalb des Unternehmens berücksichtigen alle Beteiligten den Nachhaltigkeitsaspekt,“ erklärte der Mettalurge Aljaž Zagajšek.