Die Geschichte von Blaj Fasteners wurde im neuen Buch über die slowenischen Familienunternehmen dargestellt

20. 11. 2017

Die Geschichte von Blaj Fasteners wurde im neuen Buch über die slowenischen Familienunternehmen dargestellt

Im November stellte EY Slowenien das vierte Buch über die Familienunternehmen in Slowenien vor – in diesem Buch wurde unter den zehn Geschichten auch die Geschichte unseres Unternehmens dargestellt.

In der slowenischen Wirtschaft befinden sich ganze 83 % aller Unternehmen im Familieneigentum. Diese Unternehmen beschäftigen 70 % der aktiven Bevölkerung, deshalb sind wir stolz, dass in diesem Jahr auch unser Familienunternehmen als gutes Beispiel eines erfolgreichen Betriebs in der slowenischen Gesellschaft erkannt wurde. Wie Mojca Emeršič, Leiterin des Projekts der slowenischen Familienunternehmen bei EY Slowenien, bei dieser Gelegenheit sagte, haben alle dargestellten Unternehmen etwas gemeinsam, nämlich die Leidenschaft für das Geschäft und die Familie.

Die Schrauben und die Familie sind Verbindungen fürs Leben

„Der Pfarrer vermietete mir einen kleineren Raum, in dem ich mir eine Werkstatt errichtet habe, und alles begann“, erinnert sich in der Geschichte der Unternehmensgründer Anton Blaj. Und heute ist die Firma Blaj Fasteners ein Unternehmen mit einer großen Familie, die 68 Arbeitnehmer beschäftigt. Die Geschäftsführerin Petra Blaj sagt, dass sie gerade vom Vater den Wunsch nach Wachstum und Entwicklung geerbt hat, nach ihm richtet sie sich aber auch bei den Werten: „Sehr wichtig sind uns die Verbundenheit der familiären und nicht-familiären Mitglieder, die Professionalität und Verlässlichkeit sowie die Tüchtigkeit und schnelle Reaktion auf die Bedürfnisse des Marktes. Das alles hat eigentlich bereits der Vater begründet.“

Hier können Sie die Geschichte lesen und das Buch herunterladen.