DEU

Untersuchungen im neuen metallographischen Laboratorium

19. 9. 2017

Untersuchungen im neuen metallographischen Laboratorium

Bei Blaj Fasteners haben wir die Investition ins metallographische Laboratorium erfolgreich abgeschlossen. Mit dieser technologischen Errungenschaft folgen wir unserer Verpflichtung uns ständig zu verbessern und die Entwicklung von Lösungen für Produktproduktion voranzutreiben.  

Die Investition ins neue mettalographische Laboratorium umfasst eine neue Tischschleifsäge, ein Gerät für automatisches Polieren von Proben des Herstellers Buehler und ein Lichtmikroskop Olympus BX53M mit dazugehöriger Software. Aljaž Zagajšek, ein Metallurge bei Blaj Fasteners, freut sich über die neue Errungenschaft: "Diese Investition ermöglicht uns alle metallographischen Methoden zur Materialuntersuchung anzuwenden". Zudem betont er, dass sie durch genauere Untersuchungen auch die Entwicklung verbessern werden. 

Laboratorium für genauere Untersuchungen und Kontrolle
Materialien können auf Mikro- und Makroebene untersucht werden. Mit der Kombination aus einem speziellen Objektiv mit kleiner Vergrößerung und Software können auch größere Flächen untersucht werden. Bei unserer Arbeit bei Blaj Fasteners wird am häufigsten die Mikrostruktur überprüft, also Bestandteile, Anzahl von nicht metallischen Bestandteilen und Körnung. Aber auch verschiedene Einflüsse der Atmosphäre und Temperatur bei thermischer Bearbeitung und Schmieden. Das neue Equipment wird sowohl für fraktografische Untersuchungen und Untersuchungen verschiedener Defekte verwendet, für Verlauflinienuntersuchungen des verformten Materials, für Kontrolle von Antikorrosionsaufträgen als auch für Untersuchungen verschiedener Fehler, die bei bestimmten Materialien vorkommen.